Viehzucht in verschiedenen politischen Systemen

Sozialismus
Du besitzt zwei Kühe. Dein Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt dir eine ab und gibt diese deinem Nachbarn. Du wirst gezwungen, eine Genossenschaft zu gründen, um deinem Nachbarn bei der Tierhaltung zu helfen.

Kommunismus
Du besitzt zwei Kühe. Dein Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft dir die Milch. Du stehst stundenlang für die Milch an. Sie ist sauer.

Liberalismus
Du besitzt zwei Kühe. Dein Nachbar besitzt keine. Na und?

Sozialdemokratie
Du besitzt zwei Kühe. Dein Nachbar besitzt keine. Du fühlst dich schuldig, weil du erfolgreich arbeitest! Du wählst Leute in die Regierung, die deine Kühe besteuern. Das zwingt dich, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern bezahlen zu können. Die Leute, die du gewählt hast, nehmen dieses Geld, kaufen eine Kuh und geben diese deinem Nachbarn. Du fühlst dich rechtschaffen. Udo Lindenberg singt für dich.

Weiterlesen

Advertisements

Gründe warum Menschen dumm werden

Äpfel – Birnen Vergleiche sind trendy! Mittlerweile sind sie überall zu finden. Zuletzt stieß ich auf einen schlechten Fast Food vs. Salat Vergleich (s.u.), hoch gelobt von allen loyalen und vor Ehrfurcht zitternden Schäfchen Followern des „mutmaßlichen“ Urhebers.

schlechter Vergleich

Verbreitet sich in beinahe Lichtgeschwindigkeit um die Welt

Wie selbstverständlich wird dieser Vergleich als über allen Wissenschaften stehend akzeptiert und ist ohnehin über jeden Zweifel erhaben. Es geht sogar noch weiter: er wird als absolute Wahrheit von etlichen Kommentatoren und Kommentatorinnen gefeiert. Darauf folgen dann noch die mittlerweile schon typischen erbosten Kommentare einer sich für immer schlauer haltenden Fangemeinde. Sie lassen sich aus über die immer schlechter werdenden Essgewohnheiten der dummen Ungläubigen (Ungläubige = all jene, die nicht blind dem Hirten folgen und auch mal gerne einen Burger essen). Zu guter Letzt erzählt jeder noch seine eigene ganz private „Ich-esse-nur, was-mir-der-BioBauer-und-mein-eigener-kleiner-Alleskönner-Garten-liefert“ Geschichten.
Nun wird dieser schlechte Vergleich noch fleißig und vielfach bei Facebook, Google+ & Co. gepostet, geliked und geteilt. So geht der schlechte Vergleich inklusive der von ihm fabrizierten Verdummung in beinahe Lichtgeschwindigkeit um die Welt, während der korrektere Vergleich so langsam vor sich hin dümpelt und schnell in Vergessenheit gerät.

Guter Vergleich

Gerät in Vergessenheit


Woran es ihm fehlt ist klar. Niemand da, der darüber meckern, motzen oder erbost sein kann. Und niemand da, der verstehen kann, warum Menschen nun also fett werden. Der kleinste Burger des Restaurants kostet schließlich genau so viel, wie der kleinste Salat im gleichen Restaurant.

Fazit in Form einer visuellen Zusammenfassung:

Vergleichskultur

Gründe warum Menschen dumm werden

Fazit in Form weiterer Überlegungen und mit Hilfe einer interessanten Hypothese zum Thema Dummheit:

Die Gründe, warum Menschen dumm werden ähneln den Gründen, warum Menschen fett werden. Sie werden dumm, weil sie jenseits besseren Wissens sich gerne für das oberflächlich betrachtet kleinere Übel entscheiden und die Konsequenzen dieser Entscheidung anderen in die Schuhe schieben können.

Beispiel 1:
Ein sehr billiger und fettiger Hamburger wird verglichen mit einem mehr als 3x so teuren Salat.
Der immer dümmer werdende Mensch übersetzt nun für sich diesen Vergleich mit

„Fettiges, ungesundes Essen ist billiger als gesundes Essen und deswegen kann ich mir gesundes Essen gar nicht leisten.“

Beispiel 2:
Einen offensichtlich schlechten Vergleich verstehe ich sofort und muss ihn nicht hinterfragen. Außerdem liefert er genau das Alibi, das ich brauche, um weiter diese Burger essen zu können.

Der korrektere Vergleich hingegen zwingt mich zum Nachdenken und reicht nicht einmal als Entschuldigung für mein schlechtes Essverhalten.